3 Möglichkeiten, Dateien zwischen Windows und VirtualBox zu übertragen

Normalerweise möchten wir ein anderes Betriebssystem auf VirtualBox installieren. Vielleicht haben Sie festgestellt, dass Sie Dateien nicht direkt zwischen Physical Machine und VirtualBox kopieren und einfügen können. Sie können jedoch Dateien zwischen Windows und VirtualBox auf die folgenden Arten übertragen.

Möglichkeit 1: Erstellen Sie einen gemeinsamen Ordner, um Dateien zwischen Windows und VirtualBox zu übertragen

Schritt 1: Gehen Sie zu dem Ordner, den Sie freigeben möchten.

Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie Eigenschaften.

Schritt 3: Klicken Sie unter der Registerkarte Freigabe auf Erweiterte Freigabe.

Schritt 4: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diesen Ordner freigeben und tippen Sie auf OK. Sie können auch auf Berechtigungen klicken, um die Berechtigungen für Benutzer zu ändern.

Schritt 5: Starten Sie VirtualBox und drücken Sie Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen aufzurufen. Geben Sie die IP-Adresse Ihres Host-Rechners ein und drücken Sie die Eingabetaste. Nun können Sie Dateien zwischen Windows und VirtualBox austauschen.

Möglichkeit 2: Übertragen Sie Dateien zwischen Windows und VirtualBox durch Ziehen und Ablegen

Schritt 1: Navigieren Sie zu Gerät > Ziehen und Ablegen > Bidirektional.

Schritt 2: Dann können Sie Dateien vom Gastcomputer auf VirtualBox ziehen.

Hinweis: Die Dateinamen müssen vollständig in Englisch sein.

Möglichkeit 3: Übertragen Sie Dateien von Windows auf VirtualBox über die Zwischenablage oder ein USB-Flash-Laufwerk

1. Übertragen von Dateien über die Zwischenablage
Schritt 1: Klicken Sie auf Geräte > Gemeinsame Zwischenablage > Bidirektional.

Schritt 2: Dann können Sie Dateien zwischen Windows und VirtualBox kopieren und einfügen.

2. Übertragen von Dateien über ein USB-Flash-Laufwerk
Schritt 1: Starten Sie VirtualBox und klicken Sie auf Einstellungen.

Schritt 2: Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf USB und dann auf das Symbol Hinzufügen, um Ihr USB-Flash-Laufwerk zu VirtualBox hinzuzufügen.

Fix: iPhone wird von Windows 10 nicht erkannt

iPhones haben seit ihrer ersten Veröffentlichung zweifellos einen langen Weg zurückgelegt. Die neuesten iPhones wie das iPhone 8, 8 Plus und iPhone X verfügen über eine Vielzahl von Funktionen, die das Leben sehr viel einfacher machen. Da diese iPhones ein Teil unseres täglichen Lebens sind, werden auf diesen Geräten eine Menge Medien und andere Dokumente gespeichert. Oft würde man es vorziehen, diese Daten auch auf seinem Computer zu haben. Normalerweise schließen Sie Ihr iPhone einfach an Ihren Computer an und übertragen die gewünschten Dateien. Aber manchmal kann es vorkommen, dass Ihr Computer Ihr Gerät nicht erkennt. Es gibt auch Fälle, in denen Ihr iTunes Ihr Gerät nicht einmal erkennt. In diesem Fall gibt es mehrere Varianten. Zum Beispiel kann es sein, dass iTunes Ihr iPhone erkennt, Ihr Computer aber nicht oder umgekehrt. Im schlimmsten Fall wird Ihr Gerät sowohl von iTunes als auch von Ihrem Computer nicht erkannt.

Das Problem, dass das iPhone nicht erkannt wird, kann durch verschiedene Ursachen verursacht werden. In erster Linie ist dies ein veraltetes oder beschädigtes iTunes. Das Problem kann auch durch fehlerhafte Treiber verursacht werden. Die Treiber der Dienste/Anwendungen, die mit dem iPhone verbunden sind, könnten veraltet oder beschädigt sein. Wie Sie also sehen können, kann das Problem leicht durch die Aktualisierung Ihrer Treiber und Anwendungen behoben werden.

Hier sind einige Methoden, die Sie durch den Prozess der Lösung des Hauptproblems führen.

Tipps
Wie üblich möchten wir Ihnen einige kleine Tipps und Tricks geben, die Ihnen helfen könnten, das Problem zu lösen oder zumindest die Ursache einzugrenzen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Windows auf dem neuesten Stand ist. Falls nicht, installieren Sie alle aktuellen Windows-Updates.
Starten Sie alle Geräte neu, die an diesem Prozess beteiligt sind. Dazu gehören Ihr Computer und Ihr iPhone.
Entfernen Sie den USB-Hub und schließen Sie Ihr iPhone direkt an den Computer an.
Prüfen Sie, ob Ihr iPhone eingeschaltet ist. Es muss eingeschaltet sein
Wenn Sie Ihr iPhone an den Computer anschließen, wird auf dem iPhone eine Meldung angezeigt, in der Sie gefragt werden, ob Sie dem Computer vertrauen oder nicht. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Option “Vertrauen” ausgewählt haben.
Überprüfen Sie Ihr USB-Kabel gründlich. Stellen Sie sicher, dass Ihr USB-Kabel nicht defekt ist. Prüfen Sie außerdem, ob es an einen funktionierenden Anschluss angeschlossen ist und richtig funktioniert. Manchmal ist das Problem nur ein Verbindungsverlust.
Stellen Sie sicher, dass Ihr iTunes auf die neueste Version aktualisiert ist. Starten Sie einfach iTunes, gehen Sie zu “Hilfe” und wählen Sie “Nach Updates suchen”.
Vergewissern Sie sich, dass Ihr iPhone entsperrt ist, d. h. dass Sie den Startbildschirm und die Apps sehen können. Manchmal wird Ihr iPhone im gesperrten Zustand nicht erkannt.
Vergewissern Sie sich, dass es keine Programme von Drittanbietern gibt, die Probleme verursachen. In der Regel ist es ratsam, Ihr Antivirenprogramm für eine kurze Zeit zu deaktivieren. Antivirenprogramme verfügen über eine Deaktivierungsoption. Deaktivieren Sie also Ihr Antivirenprogramm und überprüfen Sie es dann.

Methode 1: iTunes deinstallieren und neu installieren

Das erste, was Sie tun sollten, ist natürlich, iTunes neu zu installieren. Da iTunes Ihr iPhone nicht erkennt, sollte die Fehlersuche bei iTunes beginnen. Möglicherweise wird Ihr Gerät aufgrund eines veralteten oder beschädigten Programms nicht erkannt.

Denken Sie daran, dass es hier nicht nur um die Aktualisierung von iTunes geht. Wir werden iTunes zunächst deinstallieren und dann auf dem Computer neu installieren. Schauen wir uns also zunächst an, wie man iTunes deinstalliert

Deinstallieren

Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie R
Geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste

Suchen Sie nach iTunes und wählen Sie es aus.
Klicken Sie auf “Deinstallieren” und folgen Sie den weiteren Aufforderungen

Suchen Sie nun Bonjour und wählen Sie es aus.
Klicken Sie auf Deinstallieren und folgen Sie den Aufforderungen.

Danach sollte Ihr iTunes vollständig vom Computer deinstalliert sein.

Installieren Sie neu.

Gehen Sie hierhin und klicken Sie auf “Download”. Auch wenn Sie das Installationsprogramm bereits haben, laden Sie es von der offiziellen Website herunter, um sicherzustellen, dass Sie die neueste Version installieren.
Nach dem Download führen Sie die heruntergeladene Datei aus und installieren Sie iTunes
Nach der Installation schließen Sie Ihr iPhone erneut an und überprüfen Sie, ob das Problem gelöst ist.

PRO TIPP: Wenn das Problem mit Ihrem Computer oder Laptop/Notebook zusammenhängt, sollten Sie es mit Restoro Repair versuchen, das die Repositories scannt und beschädigte und fehlende Dateien ersetzen kann. Dies funktioniert in den meisten Fällen, in denen das Problem auf eine Systembeschädigung zurückzuführen ist. Sie können Restoro herunterladen, indem Sie hier klicken

Methode 2: Überprüfen des Apple Mobile Device USB-Treibers

Der Apple Mobile Device USB-Treiber spielt eine wichtige Rolle bei der Erkennung Ihres iPhones. Ihr Computer wird Ihr iPhone nicht erkennen, wenn der Apple Mobile Device USB-Treiber fehlt, beschädigt, veraltet oder deaktiviert ist. Kurz gesagt, Ihr Apple Mobile Device USB-Treiber sollte funktionsfähig sein.

Wenn Ihr iPhone also nicht erkannt wird, ist die Überprüfung des Apple Mobile Device USB-Treibers eine logische Option.

Aktivieren des Apple Mobile Device USB-Treibers

Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie R
Geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste

Suchen Sie nach Universal Serial Bus Controllers und doppelklicken Sie darauf.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Apple Mobile Device USB Driver und wählen Sie Aktivieren. Wenn Sie die Option Deaktivieren sehen, bedeutet dies, dass dieses Gerät bereits aktiviert ist. Klicken Sie in diesem Fall auf Deaktivieren und wählen Sie dann Aktivieren.